DICHTL_gold

geschichte

Über 80 Jahre altes ‚Augsburger Erbe‘

Im Jahr 1936 gründete Josef Dichtl die Bäckerei und Konditorei in der Rosenaustraße in Augsburg. 1970 spezialisierte sich der Betrieb nach der Übernahme durch seinen Sohn Werner und Ehefrau Hanni auf die Konditorei. Von Anbeginn gab es immer schon feinste Pralinen aus eigener Herstellung. Das erste Café eröffnete die Familie 1980 in der Bahnhofstraße in Augsburg, ein zweites 1999 in der Maximilianstraße.

Vieles hat sich seit der Unternehmens-gründung verändert. Der hohe Anspruch an Qualität aber ist geblieben. Immer wieder lassen sich die Konditoren und die Chocolatiers neue leckere Spezialitäten einfallen, die man nicht überall findet. Die Innovationsfreude des Unternehmens wird belohnt, nicht nur von den Kunden, sondern auch von der Fachwelt.

Für ihre gestalterisch und geschmacklich einmaligen Schokoladenkreationen erhielt die Confiserie Dichtl den „Innovationspreis für Marketing und Design in Gold“.

Aufgrund des persönlichen Interesses an Kunst fanden in der Vergangenheit immer wieder Vernissagen statt und wurden die Wände des Cafes in der Maximilianstrasse Künstlern zur Verfügung gestellt.

Aus drei Mitarbeitern sind mit den Jahren 80 Familienmitglieder geworden.

Die Produktionsstätte in der Rosenaustraße wurde 2006 modernisiert, um den Betriebsablauf zu optimieren, und von der bisherigen Fläche von 200 auf 400 Quadratmeter erweitert.

Nehmen Sie Platz, lehnen Sie sich zurück, genießen Sie einen belebenden Kaffee mit Kuchen oder schmelzen Sie dahin mit den zarten und süßen Versuchungen der Chocolatiers.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch bei den echten Augsburgern!


WERTE & MISSION

Mit dem Herzen – ein Herz aus Schokolade​

Ich bin es mir wert – dafür steht der DICHTL. Egal was um mich herum passiert, ich mag mich und ich bin mir wichtig genug, mir das zu gönnen wonach es mich jetzt gelüstet. Es ist der kleine Luxus in ganz lässiger Form, der unser Herz täglich erfreut und für seelischen Ausgleich sorgt.

Man sagt Glück kann man nicht kaufen, weil es in uns entsteht. In den Momenten, in denen wir ganz bei uns sind und das ‚Jetzt‘ so wertschätzen wie es ist.

Sei es beim ausgiebigen Frühstücken, ob im DICHTL Konditorei- Café in der Bahnhofstrasse oder dem ältesten Kaffeehaus Augsburgs, in der Maximilianstraße. Wenn wir uns für den perfekten Start in den Tag entscheiden überlassen wir nichts dem Zufall.

Der Mittagstisch beginnt bereits mit der Vorfreude und den positiven Erwartungen auf selbstgemachte Backwaren aus unserer handwerklichen Manufaktur, frischen Kaffee und viele andere Köstlichkeiten & Gaumenfreuden.

Nichts liegt näher als der entspannende Nachmittagskuchen mit hausgemachten Kuchen, bunten Macarons oder opulenten Tortenstücken.

Unser Auftrag

Die DICHTL Mission als Familien-Unternehmen lautet „Altes bewahren und Neues wagen“, immer mit dem Blick auf Qualität und Ästhetik. Mit Liebe zur Konditorentradition und Kaffeehauskultur.

Hierfür schulen wir unsere Mitarbeiter, um die Kompetenz sicher zu stellen, arbeiten mit zeitgemäßen, modernen Verfahrens-techniken, um im Querschnitt aller Altersgruppen eine interessante Anlaufstation für Kommunikation & Kulinarik in Augsburg zu bleiben.

Wir wollen der innovative, süsse „Künstler“ bleiben und suchen hierfür echte Teamarbeiter die Ihren persönlichen Fokus im gegenseitigen Unterstützen sehen. Produktentwicklungen gehen bei uns nur Abteilungsübergreifen – und es ist egal wer die Idee hat, gemeinsam wird an den Lösungen gearbeitet. We are family!



“Die Einzige,
die immer Recht hat -
Schokolade.”

Volksweisheit

ESSEN & TRINKEN

Im Herzen von Augsburg

Ein wenig urig, in jedem Fall romantisch und mit mediterranem Flair, so präsentiert sich die Augsburger Altstadt. Wenn man die Prachtstrasse ‚Maximilianstrasse‘ entlang schlendert, fühlt man ein wenig Erhabenheit im Wissen um das Schaffen der Fugger für die Stadt. Die urwüchsigen Gebäude, die verwinkelten Gässchen und das Getümmel erinnern an einen Urlaub im Süden.

Man freut sich auf die kulinarischen Genüsse die einem geboten werden oder verweilt einfach bei einem guten Kaffee und einem regionaltypischen Stück Kuchen. Dort werden die Eindrücke der vielen kleinen Shops, Schmuckläden und Galerien verarbeitet.

Man beobachtet die vorbeiziehenden Menschen in der Fußgängerzone oder wird aus dem Träumen von der Glocke der Straßenbahn geweckt.

Die Gegend der Bahnhofstrasse liegt nicht nur, wie der Name schon sagt am zentralen Punkt der Augsburger Infrastruktur. Auf dem Weg von der Maximilianstrasse zur Bahnhofstrasse begegnet dem Besucher beeindruckende, historische Architektur, garniert von den wunderschönen öffentlichen Treffpunkten Rathausplatz, Moritzplatz und Königsplatz.

An der Ecke Bahnhofstrasse / Schrannenstrasse liegt das DICHTL Stammhaus. Ein Besuch lohnt sich immer, ob bei der Sightseeing-Pause oder als Ausklang einer bemerkenswert schönen Augsburg-Tour.

BESICHTIGUNGEN​

Beliebte Stätten von Augsburg​

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehört vor allem das Rathaus mit dem Goldenen Saal. Die Besonderheit liegt in der bekannten, vergoldeten Prunkdecke. Der Goldene Saal gilt als einer der Glanzpunkte der Innengestaltung der Renaissance in Deutschland.

Neben dem Rathaus zählt der Perlachturm zu den Wahrzeichen Augsburgs, der einmal im Jahr die Bühne für ein einzigartiges Puppenspiel darstellt. Mit seinen 70 Metern gehört der Perlachturm zu den höchsten Gebäuden in Augsburg. Im Jahr 989 wurde er als Wachturm erbaut.

Das Augsburger Rathaus gilt als einer der bedeutendsten Profanbauten der Renaissance nördlich der Alpen und gehört zu den eindrucksvollsten Rathäusern Deutschlands. Zusammen mit dem Perlachturm ist es das Wahrzeichen der Stadt Augsburg.

Ein weiterer besonderer Anziehungspunkt der Stadt ist die Fuggerei, die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt. Die malerische Siedlung hat ihre Wurzeln im 16. Jahrhundert und geht auf eine Stiftung des berühmten Kaufmanns Jakob Fugger zurück.

Die Lechkanäle sind ein ständiger Begleiter auf der Entdeckungstour durch Augsburg. Die ältesten Wassertürme in Mitteleuropa am Roten Tor lassen Augsburgs großartige Geschichte und die enge Verbindung der Stadt mit dem Element Wasser lebendig werden.

Ebenso wird man auf die drei prunkvollen Brunnen der Stadt in der Maximilianstrasse stoßen. Die Augsburger Monumentalbrunnen symbolisieren das Ständesystem der Reichsstadt: Die Trias aus Herren-, Kaufmanns- und Handwerkerstand. Der Augustusbrunnen steht für den Herrenstand, der Merkurbrunnen für den Kaufmannsstand und der Herkulesbrunnen repräsentiert den Handwerkerstand.

Immer einen Besuch wert sind Augsburgs Kirchen, die von der Reformation und den Einflüssen Martin Luthers erzählen.

Achten Sie auf die DICHTL Termine zur Manufaktur-Besichtigung um ein weiteres Highlight in Augsburg kennen zu lernen.

Der neue Dichtl


Gerne können Sie sich hier für unseren NEWSLETTER anmelden, um immer über Neuigkeiten, Produktinnovationen & Sonderangebote informiert zu sein.

Ihr DICHTL Team

Der neue DICHTL

Gerne können Sie sich hier für unseren NEWSLETTER anmelden, um immer über Neuigkeiten, Produktinnovationen & Sonderangebote informiert zu sein.

Ihr DICHTL Team

Goole maps

Hier finden Sie uns

Goole maps

Hier finden Sie uns